Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Bauantrag zur teilweisen Umnutzung des ehemaligen Rinderstalls in barrierefreie Zimmer für Altenteil auf den Grundstücken Fl.Nrn. 765/0 und 765/2 der Gemarkung Öxing (Brandstraße 22)

BezeichnungInhalt
Sitzung:22.10.2019   BWUA/059/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Bauantrag wurde vom Vertreter der Verwaltung vorgestellt und erläutert. Beantragt ist die Erweiterung der landwirtschaftlichen Betriebswohnung um ebenerdige Wohnräume für den Altenteiler.

 

Das Vorhaben liegt im planungsrechtlichen Außenbereich und beurteilt sich nach § 35 BauGB. Das Vorhaben ist gemäß § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB privilegiert zulässig. Die Wohnräume der weiterhin zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzten Hofstelle werden durch die Altenteiler genutzt. Die beschränkte Größe des Wohnteils erlaubt die beantragte Vergrößerung, ohne die Angemessenheitsgrenzen für die privilegierten Wohnbedürfnisse zu überschreiten. Öffentliche Belange stehen dem Vorhaben nicht entgegen.

 

 

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss stimmte dem Vorhaben ohne Diskussion zu.

 


Nach Vorstellung der geplanten Baumaßnahme beschloss der Bau-, Werk- und Umweltausschuss einstimmig, dem Bauantrag zur teilweisen Umnutzung des ehemaligen Rinderstalls in barrierefreie Zimmer für Altenteil auf den Grundstücken Fl. Nrn. 765/0 und 765/2 der Gemarkung Öxing (Brandstraße 22) das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen.

 

Die Sitzungsleiterin beantragte den Tagesordnungspunkt 10 aus organisatorischen Gründen nach TOP 8 zu behandeln.

 

Beschluss

Ja: 11  Nein:0

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss beschloss einstimmig, dem Antrag der Sitzungsleiterin zu folgen und den Tagesordnungspunkt 10 vorzuziehen.