Tagesordnungspunkt

TOP Ö 10: Anmietung eines Bungalows in Kirchseeon Moosacher Straße 33
zur Einrichtung einer 2-gruppigen Kindertagesstätte,
Abschluss eines Untermietvertrags mit dem Markt Kirchseeon / Berufsförderungswerk München gemeinnützige GmbH

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.07.2019   StR/064/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Beschlussvorlage wurde am 22.07.2019 in das Gremieninfo eingestellt. Der Tagesordnungspunkt wurde vom Stadtkämmerer vorgestellt und erläutert.

 

Die Berufsförderungswerk GmbH ist Eigentümerin des Grundstücks mit aufstehendem Gebäude in der Moosacher Straße 33 in Kirchseeon. Der Markt Kirchseeon mietet derzeit vom BFW das Gebäude zum Betrieb einer Kinderkrippe. Der Markt Kirchseeon selbst baut ebenfalls ein KiTa-Gebäude, das zum 01.09.2019 den Betrieb aufnehmen soll.

 

Der Markt Kirchseeon stellt der Stadt Grafing als Interimslösung bis zur Fertigstellung der KiTa in Oberelkofen dieses Gebäude zum Betrieb einer 2-gruppigen Kindertageseinrichtung zur Verfügung.

 

Die schriftliche Zustimmung seitens des BFW zur Untervermietung wird in den nächsten Tagen erteilt werden. Mit dem Markt Kirchseeon wird daraufhin ein Untermietvertrag, dessen Entwurf noch nicht vorliegt, mit folgendem Inhalt zustande kommen:

 

Das ebenerdige Gebäude (Bungalow) verfügt über 5 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad mit Dusche, 1 WC, 6 Kellerräume, 2 Garagen/Stellplätze, Garten. Der Garten ist mehr als ausreichend groß und eingewachsen. Der Markt Kirchseeon hat das Gebäude mit einer Wohnfläche von 150,33 m² angemietet.

 

In der Woche vom 05.08. wird eine Schlüsselübergabe an die Stadt bzw. den Träger, die evangelische Kirche, stattfinden. Die Stadt lässt auf ihre Kosten das Gebäude im EG streichen und ist damit von der Verpflichtung bei der Rückgabe zu streichen befreit. Es muss lediglich ein Krippenkinder-WC in ein Kindergartenkinder-WC umgebaut werden und ein Sichtschutz/Schamwand bei dieser Toilette gesetzt werden. Die Stadt wird die Kosten für die Schönheitsreparaturen und die Pflege des Gartens übernehmen.

 

Zum Teil können die vorhandenen Einbauten und Einrichtungsgegenstände übernommen und weiter genutzt werden. Der Träger, die evangelische Kirche, wird die ergänzend notwendige Einrichtung unter dem Gesichtspunkt des Umzugs nach Oberelkofen auswählen.

 

Der Träger strebt an, den Hausmeisterdienst, der aktuell mit der Gebäudereinigung und den Gartenarbeiten betraut ist, zu übernehmen.

 

Mit Frau Heinzinger, der Kindertagesstättenaufsicht des Landratsamts Ebersberg, wurde bereits Kontakt aufgenommen. Sie wird den Bedarf an diesen Kinderbetreuungsplätzen verbescheiden. Eine Betriebserlaubnis wird erteilt werden.

 

Der Tagesordnungspunkt wurde ohne Diskussion zur Kenntnis genommen.

 


Der Stadtrat nahm von dem Vorhaben „Anmietung eines Bungalows in Kirchseeon, Moosacher Straße 33 zur Errichtung einer 2-gruppigen Kindertagesstätte“ einstimmig Kenntnis. Die weitere Beschlussfassung erfolgte im nicht öffentlichen Teil der Stadtratssitzung.