Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Informationen

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.03.2019   StR/058/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

·      Die Erste Bürgermeisterin informierte das Gremium über den Sachstand zu den Grundstücksverhandlungen „Berufsschule Grafing“. Demnach gab es auf Kreisebene erneut Diskussionen zur Kostenbeteiligung. Die Verwaltung Grafing hat nun ein Gutachten in Auftrag gegeben: was darf und kann die Stadt rechtskonform zahlen?

 

·      Danach gab die Sitzungsleiterin einen Sachstandsbericht zum Thema „Mensa in der Grund- und Mittelschule Grafing“: Der Cateringvertrag mit der Firma Saißreiner wurde nun termingerecht Ende Januar gekündigt, weil städtische Aufträge in vorgegebenen Abständen neu ausgeschrieben werden müssen. Die neue Ausschreibung übernimmt ein Planungsbüro. Kostenpunkt der Ausschreibung: 5.000 EUR.

 

Das Planungsbüro entwirft nun einen Kriterienkatalog für eine neue Cateringfirma. Wichtig sind der Verwaltung und dem Stadtrat vor allem die Regionalität. Tiefkühlware soll ausgeschlossen werden. Der gesamte Kriterienkatalog wird dem Stadtrat zum Beschluss vorgestellt.

 

Die Erste Bürgermeisterin fügte abschließend hinzu, dass Grafing den Cateringvertrag ausschreiben muss. Dies sei Vorgabe der Rechtsaufsichtsbehörde im Landratsamt und eine Folge der Beschwerde bei der Rechtsaufsichtsbehörde durch einen Grafinger Stadtrat.