Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlichen Sitzungen gem. Art. 52 Abs. 3 GO

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.03.2019   StR/058/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Nachdem die Gründe für die Behandlung in nicht öffentlicher Sitzung weggefallen sind, wurden von der Ersten Bürgermeisterin folgende Beschlüsse der Öffentlichkeit bekannt gegeben (Art. 52 Abs. 3 GO).

 

55. Sitzung des Stadtrates vom 04.12.2018

 

TOP 11

Grundschule Grafing,

Generalsanierung und Erweiterung Grundschule Grafing;

Vergabe von Bau- und Nachtragsleistungen; Billigung der Kostenentwicklung;

a) Schreinerarbeiten

b) Malerarbeiten

c) Brandschutzverglasungen

d) Schlosserarbeiten

e) Estricharbeiten

f) Bodenbelagsarbeiten

g) Fliesenarbeiten

h) Schließanlage

i) Brandschutzvorhänge

j) Baumeisterarbeiten

k) Kostenverfolgung

 

a)                   Schreinerarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Schreinerarbeiten Los 1 - Bauschreinerarbeiten, gemäß Angebot vom 22.10.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 330.012,59 EUR an die Firma Ohning Innenausbau GmbH aus 91126 Schwabach zu erteilen.

 

Ferner hat der Stadtrat beschlossen den Auftrag für die Schreinerarbeiten Los 2 - Möbelschreiner, gemäß Angebot vom 22.10.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 139.889,62 EUR (Bruttoangebotspreis inkl. 3 % Nachlass) an die Schreinerei Umgeher GmbH aus 83547 Babensham zu vergeben.

 

b)                  Malerarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Malerarbeiten, gemäß Angebot vom 02.11.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 90.546,97 EUR (inkl. 4 v.H. Nachlass) an die Firma Hirsch GmbH aus 91369 München zu erteilen.

 

c)                   Brandschutzverglasungen

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Brandschutzverglasungen, gemäß Angebot vom 02.11.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 217.116,10 EUR an die Firma Metallbau Reiher GmbH + Co.KG aus 09212 Limbach-Oberfrohna zu erteilen.

 

d)                  Schlosserarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Schlosserarbeiten, gemäß Angebot vom 05.11.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 171.431,40 EUR an die Firma Hampel & Eckstein GmbH aus 85567 Grafing zu vergeben.

 

e)                  Estricharbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Estricharbeiten, gemäß Angebot vom 31.10.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 105.056,77 EUR an die Firma Brandl Innenausbau GmbH aus Kehlheim zu erteilen.

 

f)                   Bodenbelagsarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Bodenbelagsarbeiten, gemäß Angebot vom 31.10.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 126.395,90 EUR an die Firma Brandl Innenausbau GmbH aus 93309 Kehlheim zu erteilen.

 

g)                  Fliesenarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Fliesenarbeiten, gemäß Angebot vom 02.11.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 35.025,27 EUR an die Firma Fliesen Röhlich GmbH aus 90530 Wendelstein zu erteilen.

 

h)                  Schließanlage

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Schließanlage, gemäß Angebot vom 02.11.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 26.677,88 EUR an die Firma ESS-Systeme GmbH & Co. KG aus 83620 Feldkirchen-Westerham zu erteilen.

 

i)                    Brandschutzvorhänge

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Brandschutzvorhänge, gemäß Angebot vom 31.10.2018 mit einer Gesamtangebotssumme in Höhe von brutto 82.593,14 EUR an die Firma KGG Brandschutzsysteme GmbH aus 86757 Wallerstein zu erteilen.

 

j)                    Baumeisterarbeiten

 

Der Stadtrat hat beschlossen den Auftrag für die Nachtragsvereinbarung Nummer 1 für das Gewerk Baumeisterarbeiten, gemäß der Mehr- und Minderkostenaufstellung vom 26.11.2018 in Höhe von brutto 57.515,08 EUR an die Firma Pfeiffer Baugesellschaft mbH aus Rosenheim zu erteilen. Die neue Gesamtauftragssumme beläuft sich demnach auf brutto 2.446.007,61 EUR.

 

k)                  Kostenverfolgung

 

Der Stadtrat nahm die fortgeschriebene Kostenverfolgung vom 04.12.2018 zur Kenntnis billigte die Kostenentwicklung mit einer Kostenerhöhung von 6,16 v.H. (Hochrechnung vom 4.12.2018 bezogen auf die Kostenberechnung vom 02.06.2017).

 

 

TOP 12

Schulverpflegung in der Mensa;

Kündigung des Catering-Vertrages mit der Fa. Saißreiner wegen bevorstehender Ausschreibung

 

Vom Stadtrat wurde beschlossen den Tagesordnungspunkt auf die Stadtratssitzung im Januar 2019 zu verschieben.