Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Bauantrag zum Wohnhausneubau mit Carport und Garage auf dem Grundstück Fl.Nr. 575/0 der Gemarkung Elkofen (Seeweg 16)

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.11.2018   BWUA/048/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Vom Verwaltungsvertreter wurde der Bauantrag vorgestellt. Beantragt wird die Errichtung eines Einfamilienhauses mit folgenden Maßen

-        Grundmaße: 8,71 m × 9,96 m

-        Grundfläche 87 m²

-        Wandhöhe von 5,43 m

-        Firsthöhe von 7,40 m

auf dem Grundstück Fl.Nr. 575 der Gemarkung Elkofen (Seeweg16) mit einer Grundstücksgröße von 453 m².

 

Das Vorhaben liegt im unbeplanten Innenbereich (§ 34 BauGB). Das Vorhaben ist im dortigen faktischen Dorfgebiet gemäß § 34 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 5 Abs. 2 Nr. 3 BauNVO nach der Art der baulichen Nutzung allgemein zulässig.

 

Das Gebäude entspricht auch hinsichtlich dem Maß der baulichen Nutzung dem Einfügungsrahmen. Trotz der sehr beengten Grundstücksverhältnisse (Grundstücksbreite 13 m) entspricht es auch hinsichtlich der verbleibenden Freiflächen im Verhältnis zur Umgebungsbebauung noch dem Einfügungsgebot. Hier prägt die Bebauung des Nachbargrundstücks (Seeweg 18), das einen noch geringeren Anteil an Freiflächen aufweist, den maßgeblichen Einfügungsrahmen.

 

Das Heranrücken des Gebäudes an die Straßengrenze mit nur 1,40 m ist ebenfalls zulässig, da der Straßenzug – auf beiden Straßenseiten – mit sehr unregelmäßigen Gebäudeabständen gekennzeichnet ist. Aufgrund der unregelmäßigen Gebäudeabstände ist keine faktische Baugrenze her leitbar. Gebäude in ähnlich geringem Abstand sind dort bereits wiederholt vorhanden.

 

Die Garage ist mit einem Flachdach geplant und widerspricht der örtlichen Dachgestaltungssatzung. Gemäß § 3 Abs. 1 der Dachgestaltungssatzung kann die Abweichung für Garagen zugelassen werden. Da auf dem Nachbargrundstück ebenfalls ein Nebengebäude mit Flachdach besteht und zudem eine äußerst beengte Bebauungssituation besteht, kann aus Gründen der Rücksichtnahme gegenüber den nachbarlichen Interessen die Abweichung erteilt werden.

 


Nach Vorstellung der geplanten Baumaßnahme beschloss der Bau-, Werk- und Umweltausschuss einstimmig, dem Bauantrag zum Wohnhausneubau mit Carport und Garage auf dem Grundstück Fl.Nr. 575/0 der Gemarkung Elkofen, Seeweg 16, das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen.