Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9: Katholisches Kreisbildungswerk;
Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für das Haushaltsjahr 2018

BezeichnungInhalt
Sitzung:09.10.2018   KUSS/014/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Sitzungsleiterin erteilte dem Vertreter der Verwaltung das Wort.

Dieser erläuterte die folgende zur Verfügung gestellte Beschlussvorlage:

 

Mit Schreiben vom 07.05.2018 hat das Kreisbildungswerk Ebersberg einen Zuschuss für seine Veranstaltungen beantragt. Mit dem Zuschuss sollen die Bildungsveranstaltungen in der Stadt Grafing finanziert werden – dazu gehört auch ein Zuschuss für die Begleitung von Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit mit Asylsuchenden. Ende vorletzten Jahres wurde eine Stelle für die fachliche Begleitung und Vernetzung der Helferkreise im Landkreis eingerichtet. Auch die „lange Nacht der Bildung“ und die landkreisweite Büchereiwoche waren sehr erfolgreich.

 

Auf Grundlage der Veranstaltungen und Doppelstunden aus dem vergangenen Jahr wurde der Bedarf für das Jahr 2018 ermittelt. Nach der Anzahl der im Jahr 2017 abgehaltenen Doppelstunden bittet das Kreisbildungswerk um einen Zuschuss in Höhe von 5.040,20 (2017: 6.326,32 €, 2016: 6352,39 €, 2015: 8.307,64 €, 2014: 5066,27 €). Als Berechnungsformel für die Antragssumme wurden die im letzten Jahr geleisteten Doppelstunden zugrunde gelegt und mit dem seit vielen Jahren gleichen Betrag von 8,69 € multipliziert. Im Vorjahr wurden 580 Doppelstunden geleistet (2016: 728, 2015: 731, 2014: 956 und 2013: 583).

 

Insgesamt haben 2.128 Teilnehmer (2016: 2443, 2015: 2172, 2014: 2647, 2013: 1868, 2012: 3206) an den Veranstaltungen teilgenommen. 2012 wurde der Zuschuss erstmals von 2.250,– € auf 4.000,– € erhöht.

 

Die Veranstaltungen umfassen neben verschiedenen Eltern-Kind-Gruppen andere Bereiche wie Fitnessveranstaltungen und geschichtliche oder religiöse Vorträge. Die Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich, und die Räume werden von der katholischen Pfarrgemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Aufgrund der schlechten Haushaltslage in früheren Jahren wurde der Zuschuss im Rahmen der Konsolidierung 2004 auf 2.250,­– € gekürzt. Die Geschäftsführerin hat bereits 2012 vorgesprochen und um eine Erhöhung des seit Jahren sehr geringen Zuschusses gebeten, um dem Bildungsauftrag der Einrichtung nachkommen zu können.

 

1999

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

1.533,– €

2000

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.556,– €

2001

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.556,– €

2002

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.556,– €

2003

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2004

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2005

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2006

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2007

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2008

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2009

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2010

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2011

355 70000

Katholis ches Kreisbildungswerk

2.250,– €

2012

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

2013

355 70000

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

2014

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

2015

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

2016

355.70000 

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

2017

355.70000

Katholisches Kreisbildungswerk

4.000,– €

 

 

 

 

Es erscheint nachvollziehbar, über eine weitere Erhöhung des Zuschusses nachzudenken.

 


Der Kultur-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss beschloss einstimmig, dem Katholischen Kreisbildungswerk für das Jahr 2018 einen Zuschuss von 4.000,– € zu gewähren.