Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Wohnen für Hilfe (Projekt vom Seniorentreff Neuhausen)

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.07.2018   SB/011/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Frau Dierauff war auf der Messe 60+ in München. Dort wurde das Projekt Wohnen für Hilfe  vom Seniorentreff Neuhausen vorgestellt. Allerdings kann ein Projekt dieser Ausprägung nur von einer hauptamtlichen Kraft in der Stadtverwaltung gestemmt werden. Ehrenamtliche haben auch keinen Zugriff auf die Daten.

 

§ 8 Abs. 2 SGB XI:

Die Länder, die Kommunen, die Pflegeeinrichtungen und die Pflegekassen wirken unter Beteiligung des Medizinischen Dienstes eng zusammen, um eine leistungsfähige, regional gegliederte, ortsnahe und aufeinander abgestimmte ambulante und stationäre pflegerische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Da die Betreuung auch eine Aufgabe der Kommune ist, sollte die Beratung und die Hilfe ausgebaut werden. Dies ist aber nur möglich, wenn Frau Dierauff von anderen Aufgaben teilweise entlastet wird.

Der Seniorenbeirat wird einen Antrag formulieren, der die Konzentration der Arbeit von Frau Dierauff auf die Senioren beinhaltet bei gleichzeitiger Aufstockung der Stunden einer Kollegin/eines Kollegen im Bereich Vermittlung an Kinderkrippen: einstimmig beschlossen