Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Informationen

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.06.2018   BWUA/044/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Verkehrszählungen nach Eröffnung Ostumfahrung

Von der Ersten Bürgermeisterin wurde darüber berichtet, dass von Herrn Ammerl, Büro Obermeyer Planen + Beraten GmbH aus München, nach Eröffnung der Ostumfahrung eine erste Verkehrszählung durchgeführt wurde. Weiter wurde erklärt, dass nach den Sommerferien nochmals eine Verkehrszählung durchgeführt wird und in diesem Zusammenhang auch das beauftragte Radwegekonzept erstellt wird. Es ist geplant, das Gesamtkonzept gegen Ende des Jahres dem Stadtrat der Stadt Grafing b.M. vorzustellen.

Nachfolgend wurden von der Sitzungsleiterin dem Bau-, Werk- und Umweltausschuss auszugsweise Zahlen aus der ersten Verkehrszählung dargelegt.

 

·      25% Verkehrsentlastung mit Ostumfahrung

·      Marktplatz – 14.000 Fahrzeuge (Zählung im Jahr 2009 – 20.000 Fahrzeuge / Prognose mit Ost- und Südumgehung – 18.400 Fahrzeuge)

·      Ostumfahrung – 6.700 Fahrzeuge und 4,5% Schwerlastverkehr

·      Ostumfahrung Nachtzeit 22.00–6.00 Uhr – 400 Fahrzeuge und 4,8% Schwerlastverkehr

·      Rotter Straße – 6.500 Fahrzeuge (vor Ostumfahrung 8.500 Fahrzeuge)

·      Griesstraße – 12.400 Fahrzeuge (vor Ostumfahrung 14.700 Fahrzeuge)

 

Aus den Zahlen der ersten Zählung ist bereits jetzt zu entnehmen, dass sich der Verkehr mit der Ostumfahrung deutlich reduziert hat.

 

 

Geschwindigkeitsbeschränkung Wasserburger Straße:

Nach Einführung einer Tempo 30-Zone in der Wasserburger Straße wurden Geschwindigkeitskontrollen mit großem Erfolg durchgeführt.