Tagesordnungspunkt

TOP Ö 15: Stadtwerke (Abwasser und Wasserversorgung);
Kanal- und Wasserleitungsbau im "Schammacher Weg";
Mehrkosten und Abrechnung Fertigstellung Deckenbau

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.01.2018   BWUA/040/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Beschlussvorlage wurde am 23.01.2018 in das Gremieninfo eingestellt. Von der Vertreterin des technischen Bauamtes wurde der Inhalt erklärt.

 

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss beschloss in seiner Sitzung vom 18.11.2014 (TOP 9) die Erschließung des neuen Bauhofgeländes und der Gärtnerei Köstler an das Abwasser und Wassernetz.

 

In der Sitzung vom 28.07.2015, TOP 20 (genehmigter Bauentwurf), war vorgesehen, den Schammacher Weg im Bereich des Leitungsgrabens wieder herzustellen (Einbau einer Tragschicht) und nach Beendigung der Bauarbeiten am Bauhof die Straße insgesamt mit einer Deckschicht als Profilausgleichsschicht zu überziehen. Dies wurde als kostengünstigste Lösung beschlossen. Die Vergabe an die Firma Rudolf Mayer aus Griesstätt erfolgte in der Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses am 15.12.2015.

 

Mit der Sitzung vom 24.01.2017 des Bau-, Werk- und Umweltausschusses wurden die Nachtragskosten in Höhe von brutto 80.713,04 EUR gebilligt.

 

Nach der Fertigstellung des Bauhofgeländes wurde im Oktober/November 2017 die Deckschicht hergestellt.

 

Die nun eingereichte und geprüfte Schlussabrechnung für die Deckschicht beläuft sich auf eine Höhe von brutto 37.229,22 EUR. Damit wird die beauftragte Auftragssumme um brutto 16.797,98 EUR (2,54 v.H.) überschritten.

 

            Hauptauftragssumme                                 580.982,51 EUR

            Nachtragssumme                                         80.713,04 EUR

Auftragssumme gesamt brutto               661.695,55 EUR

 

SR Abrechnung Kanal                                199.835,89 EUR

SR Abrechnung Wasser                             283.435,20 EUR

TSR Abrechnung Straße                            157.993,22 EUR

SR Abrechnung Deckenbau                         37.229,22 EUR

Abrechnungssumme gesamt brutto       678.493,53 EUR

 

Auftragssumme gesamt brutto                    661.695,55 EUR

Abrechnungssumme gesamt brutto            -678.493,53 EUR

Überschreitung Auftragssumme            - 16.797,98 EUR

 

Die Überschreitung um 2,54 v.H. ergibt sich vorrangig aus der erneuten Baustelleneinrichtung und den Mehrmassen von Hauptauftragspositionen im Bereich Straßenbau (Straßenbreite, Bankett).

 


Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde einstimmig die Schlussabrechnung in Höhe von brutto 37.229,22 EUR für die Deckenbaufertigstellung „Schammacher Weg“ zur Kenntnis genommen und die entstandene Überschreitung der Auftragssumme in Höhe von brutto 16.797,98 EUR gebilligt.

 

 

Anwesend 12

Das Ausschussmitglied Herr Dr. Karl-Heinz Fröhlich nahm an der Sitzung wieder teil.