Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Friedhof- und Bestattungswesen;
Neuvergabe der Bestattungsdienstleistungen für den Waldfriedhof

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.12.2017   FA/009/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Sitzungsleiterin erteilte dem anwesenden Vertreter der Verwaltung, Herrn Weißmüller, das Wort. Dieser erläuterte die folgende zur Verfügung gestellte Beschlussvorlage:

 

Die hoheitlichen Bestattungsdienstleistungen auf dem städtischen Waldfriedhof werden nicht mit eigenem Personal durchgeführt. Seit dem 01.01.2012 ist die Bestattungshilfe Riedl GmbH aus Ebersberg mit den Arbeiten beauftragt. Der entsprechende Bestattungsdienstvertrag wurde auf Beschluss des Hauptverwaltungs- und Kulturausschusses vom 07.11.2011 geschlossen.

 

Zu den Aufgaben eines Bestattungsdienstleisters zählen insbesondere folgende hoheitliche Tätigkeiten:

a)    Leichenhausdienst mit Schließdienst und Reinigung, Ausschmückung des Aufbewahrungsraumes und der Aussegnungshalle

b)   Erstellung und Schließung der Grabstätte, Grablegung

c)    Beförderung des Sarges von der Leichenhalle zur Grabstätte

d)   Beisetzung von Urnen

e)   Ausgrabung/Umbettung/Umsetzung von Urnen, Särgen und Gebeinen

 

Im Bestattungsdienstvertrag wurde eine vertragliche Laufzeit des Dienstvertrags von drei Jahren, also bis zum 31.12.2014 festgelegt. Der Vertrag verlängert sich dabei automatisch um ein Jahr, wenn dieser nicht innerhalb von drei Monaten zum Vertragsablauf (jeweils der 31.12. des laufenden Jahres) gekündigt wird.

 

Der laufende Bestattungsdienstvertrag wurde fristgerecht zum 31.12.2017 gekündigt und im Rahmen der beschränkten Ausschreibung bei den ortsansässigen Bestattungsunternehmen (Bestattungen Imhoff, Bestattungsdienst Pietas und Bestattungshilfe Riedl) neu ausgeschrieben.

 

Als einziges Unternehmen reichte die Bestattungshilfe Riedl GmbH am 25.09.2017 ein Angebot ein. Die angebotenen Preise entsprechen den bisherigen Preisen.

 

Die Zusammenarbeit der Friedhofsverwaltung der Stadt Grafing b.München in den vergangenen Jahren mit der Bestattungshilfe Riedl GmbH verlief reibungslos und gab in keiner Hinsicht Grund zur Beanstandung.

 

Es ist der Neuabschluss eines Bestattungsdienstvertrages mit einer Laufzeit von drei Jahren mit folgendem Leistungsinhalt vorgesehen:

 

 

1      Leichenhaus-Dienst:

 

1.1   Aufbahrung im Leichenhaus

1.2   Öffnen und Schließen des Leichenhauses zur Anlieferung oder Überführung einer Leiche, zur Beisetzung, zum Rosenkranzgebet und zur Beerdigung

1.3   Ausschmückung des Aufbewahrungsraumes und der Aussegnungshalle (Grundausstattung mit Trauerschmuck)

1.4   Anzünden, Auslöschen und Pflege der Kerzen, Aufstellen und Befüllen der Weihwasserkessel, Einräumen des Kranz- und Blumenschmuckes, Reinigen des Leichenhauses

2      Bestattungsdienst bei Erwachsenen:

2.1   Öffnen und Schließen eines Erdgrabes incl. der erforderlichen Schalungen, Arbeitsgeräte und Nebenarbeiten mit Anlegen eines provisorischen Grabhügels bei einem

2.1.1       Normalgrab bis 1,80 m Tiefe

2.1.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m

2.2   Frostzuschlag

2.3   Kompressor-Zuschlag (falls erforderlich) je Stunde

2.4   Arbeiten an Samstag (Samstagszuschlag) je Stunde

2.5   Bereitstellung von vier Trägern zur Beerdigung, Transport des Sarges zum Grab, Absenken des Sarges

2.6   Vorbereitungsarbeiten zur Bestattung, Tragen von Kränze und Blumen zum Grab, Bereitstellung von Kranzständern, Begleitdienst von Betreuung der Geistlichkeit während der Bestattung, Aufstellung und Bedienung der Lautsprechanlage bei Bestattungen (nach vorheriger Absprache mit den Angehörigen)

3      Bestattung von Kindern bis 12 Jahren:

3.1   Öffnen und Schließen eines Erdgrabes incl. der erforderlichen Schalungen, Arbeitsgeräte und Nebenarbeiten mit Anlegen eines provisorischen Grabhügels bei einem Kindergrab

3.1.1       Normalgrab bis 1,30 m Tiefe

3.1.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m

3.2   Frostzuschlag

3.3   Kompressor-Zuschlag (falls erforderlich) je Stunde

3.4   Arbeiten an Samstag (Samstagzuschlag) je Stunde

3.5   Bereitstellung von vier Trägern zur Beendigung, Transport des Sarges zum Grab, Absenken des Sarges

3.6   Vorbereitungsarbeiten zur Bestattung, Tragen der Kränze und Blumen zum Grab, Bereitstellung von Kranzständern, Begleitdienst und Betreuung der Geistlichkeit während der Bestattung Aufstellung und Bedienen der Lautsprechanlage bei Bestattungen (nach vorheriger Absprache mit den Angehörigen)

3.7   Bestattung von Totgeburten

4      Urnenbeisetzung

4.1   Öffnen und Schließen eines Urnengrabes oder Urnennische bis 1,00 m Tiefe

4.2   Frostzuschlag
oder

4.3   Kompressor-Zuschlag (falls erforderlich) je Stunde

4.4   evtl. Samstagszuschlag

4.5   Bereitstellung eines Trägers für Urnenbeisetzung

4.6   Urnenbeisetzung

4.6.1       ohne Trauerfeier

4.6.2       mit Trauerfeier


5      Exhumierungen/Umbettungen:

5.1   Ausbettung (Exhumierung) einer Leiche und Widerbestattung im selben Friedhof (ohne Sarg) – Öffnen und Schließen des Grabes – zweites Grab öffnen und Schließen

5.1.1       aus einem Normalgrab bis 1,80 m Tiefe

5.1.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m

5.2   Ausbettung (Exhumierung) von Gebeinen (ohne Kosten für Gebeinkiste) Öffnen und Schließen des Grabes – zweites Grab Öffnen und Schließen

5.2.1       Aus einem Normalgrab bis 1,80 m Tiefe

5.2.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m Tiefe

5.3   Ausbettung (Exhumierung) einer Leiche zur Überführung nach auswärts (ohne Sarg) incl. Öffnen und Schließen des Grabes

5.3.1       aus einem Normalgrab bis 1,80 m Tiefe

5.3.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m Tiefe

5.4   Ausbettung (Exhumierung) von Gebeinen zum Transport nach auswärts (ohne Kosten für Gebeinkiste), Öffnen und Schließen des Grabes

5.4.1       aus einem Normalgrab bis 1,80 m Tiefe

5.4.2       Aufpreis für Tiefgrab bis 2,50 m

5.5   Urnenausgrabung und Verlegung im gleichen Friedhof – zweimaliges Öffnen und Schließen des Grabes

5.6   Urnenausgrabung zum Transport nach auswärts (ohne Versand)

6      Sonstiges:
Weitere im Zusammenhang mit Bestattung erforderliche und zu berechnende Dienstleistungen im gemeindlichen hoheitlichen Bereich, die in der o. g. Aufstellung nicht angegeben sind, aber gesondert berechnet werden

6.1   Trauerfeier vor Einäscherung

 

 

 

 

16,81 €

 

16,81 €

 

 

29,41 €

 

 

16,81 €

 

 

 

 

 

 

 

117,65 €

 

29,41 €

 

21,01 €

 

0,00 €

 

0,00 €

 

84,03 €

 

 

25,21 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

58,82 €

 

14,71 €

 

10,50 €

 

0,00 €

 

0,00 €

 

42,02 €

 

 

25,21 €

 

 

 

 

67,23 €

 

 

 

33,61 €

 

0,00 €

 

0,00 €

 

0,00 €

 

0,00 €

 

 

 

21,01 €

 

33,61 €

 

 

 

 

 

 

 

302,52 €

 

29,41 €

 

 

 

 

189,08 €

 

29,41 €

 

 

 

 

218,49 €

 

14,71 €

 

 

 

 

142,86 €

 

14,71 €

 

67,23 €

 

 

33,61 €

 

 

 

 

 

 

67,23 €

 

 

 


Der Finanzausschuss beschloss einstimmig, einem Bestattungsdienstvertrag mit der Firma Bestattungshilfe Riedl GmbH zu den Konditionen laut Angebot vom 25.09.2017 für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2020 mit jeweils einjähriger Verlängerungsoption die Zustimmung zu erteilen.