Tagesordnungspunkt

TOP Ö 21: Anfragen gemäß § 30 der Geschäftsordnung

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.12.2017   BWUA/039/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Aus dem Gremium wurden folgende Anfragen gestellt:

 

·      Wann wäre die Tiefgarage in der Rotter Straße 8 nutzbar?

Antwort der Verwaltung: Man sei in den letzten Zügen bei der Installation von technischen Anlagen und hoffe noch vor Weihnachten.

 

·      Es wurde nach den unterschiedlichen Höhen der Treppen hin zum Optiker-Geschäft in der Rotter Straße gefragt und ob dies Auflage der Stadt Grafing war.

Antwort der Verwaltung: Es wurde in einem Überschwemmungsgebiet gebaut mit den entsprechenden Vorschriften. Der Bauherr hätte mit dem Bau freiwillig zurückweichen müssen, um eine barrierefreie Erschließung sicher zu stellen. Die jetzige Bauausführung geschah nicht auf Anordnung der Stadt Grafing.

 

·      Es wurde angeregt, dass der städtische Rasen weniger gemäht werden solle wegen dem Insektensterben.

Antwort der Verwaltung: Man werde diese Anregung aufnehmen, zum Teil werde das auch schon umgesetzt.

 

·      Es wurde nach dem Sachstand bei der Suche nach einem Träger für die „Wichtelburg“ gefragt.

Antwort der Verwaltung: Es werden in Kürze Gespräche mit einem Bewerber geführt.

 

·      Es wurde gebeten, die Vorfahrtsregelung Keller-/Mühlenstraße zu überprüfen, da dort eine Gefahrenstelle entstanden sei.

Antwort der Verwaltung: Die Angelegenheit werde nochmals überprüft.

 

·      Es wurde nach dem Wert der im März geplanten Zählung des Verkehrsaufkommens gefragt und evtl. Konsequenzen daraus.

Antwort der Verwaltung: Wenn auf der Ostumfahrung deutlich mehr als 10.900 Fahrzeuge gezählt werden, müsse die Planfeststellungsbehörde handeln. Die Zählung erfolge aber auch aus dem Grund, den innerörtlichen Verkehr planen zu können, z.B. östlicher Marktplatz und auch die Einmündung Glonner Straße

 

 

Anwesend 11

Das Ausschussmitglied Frau Susanne Linhart hat entschuldigt die Sitzung verlassen.