Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Bürgerfragestunde (15 Minuten) gemäß § 25 Abs. 2 der Geschäftsordnung

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.11.2017   StR/041/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen
  1. Bezugnehmend auf den Tagesordnungspunkt „Alkoholverbot für unter 18-Jährige“ fragte ein Bürger, ob es seitens des Stadtrates einen akzeptablen alkoholbedingten Rauschzustand für Minderjährige gäbe und auf welchen wissenschaftlichen Erkenntnissen das ggf. beruhe. Die Sitzungsleiterin erwiderte, dass es ihrer persönlichen Meinung nach keinen akzeptablen Rauschzustand gäbe, sie könne aber nicht für den Stadtrat sprechen. Die Erläuterung der ihr bekannten wissenschaftlichen Erkenntnisse würde allerdings den Rahmen sprengen.
  2. Ein Bürger berichtete von der massiven Lärmbelästigung im Bereich des Stadtteiles „Engerloh“ durch die neue Ostumfahrung. In mehreren Schreiben bzw. Mails  an die Erste Bürgermeisterin und die Verwaltungwurden bereits Lärmschutzmaßnahmen seitens der Stadt Grafing eingefordert.
    Die Erste Bürgermeisterin erklärte, dass sie die entsprechenden Mails an alle Stadtratsmitglieder verteilt habe und man bei zuständigen Unteren Verkehrsbehörde eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h gefordert habe. Zwischen den beiden Kreiseln wäre inzwischen Tempo 70. Die Verkehrsbelastung habe noch nicht die prognostizierten 11.000 Fahrzeugen/Tag erreicht, da die Ostumfahrung noch nicht in allen Navigationssystemen gespeichert sei.

 

Stadtratsmitglied Klinger erscheint zu Sitzung (= 20 stimmberechtigte Mitglieder).