Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Informationen

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.10.2017   StR/040/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Sitzungsleiterin berichtet von einer Begehung an der Kreuzung Wasserburger Str./Münchner Str. zusammen mit dem Landratsamt. Dabei wurde festgestellt,  dass die Haltelinie falsch markiert wurde, dies werde korrigiert. Ebenfalls werde der Spiegel versetzt und durch einen größeren ersetzt.

 

Ferner erläutert sie den im nichtöffentlichen Teil behandelten Dringlichkeitsantrag der CSU-Fraktion, wonach nun Gespräche mit den entsprechenden Grundstückseigentümern geführt werden sollen und mit dem Landratsamt Gespräche über die Finanzierung stattfinden sollen, damit das geplante Berufsschulzentrum (evtl. inkl. Turnhalle) in Grafing Bhf. gebaut wird. Hierzu werde man auch den Dialog mit den Bürger/Innen suchen.

 

Mehrere Fachfirmen haben der Stadt Grafing abgeraten, selbstdichtendes Substrat in die Heizleitungen der Rotter Str. 8 einzubauen. Stattdessen werde das Heizsystem dort so umgebaut, dass nur noch im Erdgeschoss geheizt werde (Kosten ca. 7.000 EUR).

 

Ferner teilt die Sitzungsleiterin mit, dass man bei der Anlegung der brandschutzrechtlich notwendigen Zisterne in Eisendorf auf eine grundwasserführende Schicht gestoßen sei und deshalb dort nicht mehr weiter gebohrt werden könne. Deshalb habe man mit einem Anwohner gesprochen, der seinen Schwimmteich für Löschfahrzeuge zur Verfügung stellen würde. Das Bauamt habe dem Eigentümer hierfür einen Vertrag zur Eintragung einer Grunddienstbarkeit vorgelegt. Man rechne mit der Zustimmung des Eigentümers. Das gebohrte Loch für die Zisterne müsse fachmännisch wieder zugeschüttet werden.

 

Zudem liefen noch Gespräche mit einer Softwarefirma, um den städtischen Haushalt mit einer Kommentarspalte für die Bürge/innen online stellen zu können.