Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Antrag auf Verlegung der VHS-Kurse aus der "Alten Schule Oberelkofen" in die Rotter Straße 8

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.07.2017   KUSS/008/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Sitzungsleiterin erteilte dem Ausschussmitglied Frau Dr. Nave als Vertreterin der Fraktion „Bündnis für Grafing“ zur Erläuterung des Antrages Ihrer Fraktion das Wort.

 

Dabei ging sie darauf ein, dass ab dem Zeitpunkt des Umbaus des Gebäudes der Alten Schule in Oberelkofen zu einem Kindergarten, die Gesundheitskurse der VHS von Oberelkofen nach Grafing in das städtische Gebäude  Rotterstraße 8 verlegt werden sollten.

 

Zusätzlich solle der Antrag noch um Folgendes ergänzt werden:

Um dem Jugendorchester die Möglichkeit zu geben, weiterhin in Grafing zu proben, solle auf dem für das Kinderhaus in der Forellenstr. vorgesehenen Gelände Container für das Orchester aufgestellt werden.

 

Begründung:

Ein einfaches Ausquartieren des Jugendorchesters aus der Rotter Str. 8 sei nicht möglich, ohne dies in seinem Bestand zu gefährden. Dies sei eben so wenig zu akzeptieren, wie dass die VHS ihr Kursprogramm aufgeben müsse. Der Weg zum Probenort in der Schulmensa wäre dann für die Musiker deutlich günstiger. Wenn der Grundschulanbau 2019 fertiggestellt sei, könne das Orchester in die Mehrzweckräume umziehen und das Kinderhaus gebaut werden. Für die VHS sollten dann weiterhin Räume in der Rotter Str. vorhanden sein.

 

Die den Ausschussmitgliedern zur Verfügung gestellte Beschlussvorlage bzw. Stellungnahme der Verwaltung zu diesem Antrag hat folgenden Inhalt:

 

In der Rotterstraße 8 sind derzeit zwei größere Räume (zzgl. Nebenräume) nutzbar:

  • Der noch bis zur Eröffnung von Haidling 17 genutzte Raum im Erdgeschoss Ost der Rotter Str. 8 wurde von der VHS aufgegeben. Er wurde nicht mehr benötigt. Das Jugendorchester Grafing unter der Leitung von Hedi Gruber nutzt den Raum im Erdgeschoss  seit dieser Zeit zur Unterbringung von Musikinstrumenten und für Proben.
  • Die Räume im Erdgeschoss West werden von der Jugendinitiative Grafin g (JiG) genutzt. Die Räume wurden von den Mitgliedern des JiGs hergerichtet. Elektrik und Wasseranschlüsse hat die Stadt vor kurzem erneuert.

 

Im Obergeschoss der Rotter Straße 8 ist eine Nutzung nicht mehr möglich. Die Holzbalkendecken wurden im Rahmen der Sanierungsuntersuchungen geöffnet und eine baurechtliche Genehmigung zur Nutzung der Räume liegt aus brandschutzrechtlichen Gründen nicht vor.

 

Mehrere Ausweichmöglichkeiten für die VHS sind denkbar und werden zurzeit überprüft:

  • In Haidling 17 sind noch Kapazitäten frei.
  • Vereinsheim in Oberelkofen
  • Die Alte Schule in Straußdorf hat im 1. OG einen Bewegungsraum. Diesen nutzt tagsüber der Kindergarten und abends manchmal der Trachtenverein.
  • Weitere Zeiten sind in Haidling 17 im Fitnessstudio frei.
  • Gymnastikraum an der Mittelschule.
  • In Straußdorf gibt es einen privaten Yogaraum.  

 

Das Gebäude Rotterstraße 8 kann für die VHS nicht mehr ertüchtigt werden, solange man nicht die vom Jugendorchester oder vom JiG belegten Räume wieder frei macht.

 

In der anschließenden Diskussion wies die Sitzungsleiterin ausdrücklich darauf hin, dass der Umzug der VHS erst im Februar 2018 auf der Tagesordnung stehe und man bis dahin ausreichend Zeit für die Suche nach einem Ausweichquartier habe. Gesucht werde jedenfalls jetzt schon mit großem Einsatz.

Des Weiteren zeigte sich die Sitzungsleiterin erstaunt darüber, dass anscheinend ein ausführliches Schreiben der Leiterin der VHS an die Stadträte gegangen sei, von der sie keine Kenntnis habe.

Das gewünschte Aufstellen eines Containers auf dem Grundstück in der Forellenstr. sei aufgrund des fehlenden Bebauungsplanes dort derzeit nicht möglich.

Der neu entstehende Mehrzweckraum im Keller der Grundschule wäre eher für die VHS als für das Jugendorchester geeignet, da dieses sehr viel Lagerfläche benötige.

 

Im Anschluss daran lässt die Erste Bürgermeisterin über den o.g. Antrag inklusive den Ergänzungsantrag der Fraktion Bündnis für Grafing abstimmen.

 


Der Antrag der Fraktion „Bündnis für Grafing“ wird gegen 1 Stimme abgelehnt.