Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Parkraumbewirtschaftung;
Einbeziehung der öffentlichen Tiefgaragenstellplätze in der Rotter Straße in das städtische Parkraumbewirtschaftungskonzept

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.06.2017   BWUA/033/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Beschlussvorlage wurde mit der Ladung zur heutigen Sitzung in das Gremieninfo eingestellt. Vom Verwaltungsvertreter wurde das Wesentlichste nochmals kurz erklärt.

 

Voraussichtlich zum August 2017 sind in der Rotter Straße neben den 60 oberirdischen Stellplätzen weitere 54 Stellplätze in der neu geschaffenen Tiefgarage auf Höhe Haus-Nr. 12 öffentlich verfügbar.

 

Die Tiefgaragenstellplätze dienen neben dem oberirdischen Parkplatz dazu, innenstadtnah und fußläufig einen Auffangparkplatz anzubieten, damit die Verkehrsteilnehmer gar nicht mehr erst einen Parkplatz am Marktplatz suchen. Wichtig ist dabei, dass die Verkehrsteilnehmer mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen freien Stellplatz vorfinden. Schon alleine um Dauerparker aus den umliegenden Wohnquartieren auszuschließen, empfiehlt sich, die Tiefgaragenplätze in das städtische Parkraumbewirtschaftungskonzept einzubeziehen. Dieses Konzept besteht in Abhängigkeit zur Entfernung zur Innenstadt aus vier Zonen:

 

1.    Gebührenpflicht und max. Parkdauer 1 Stunde

2.    Gebührenpflicht und max. Parkdauer 2 Stunden

3.    Gebührenfrei und max. Parkdauer 3 Stunden

4.    Gebührenfrei und unbeschränkte Parkdauer (ggf. mit Nachtparkverbot)

 

ParkplatzübersichtII

 

Da die Stellplätze an der Rotter Straße vor Erreichen der Innenstadt bevorzugt genutzt werden sollen, wird empfohlen, die Tiefgaragenstellplätze gebührenfrei anzubieten unter Benutzung der Parkscheibe mit einer Höchstparkdauer von 3 Stunden. Dies entspricht der aktuellen Regelung auf den oberirdischen Parkplätzen der Rotter Straße 8.

 


Nach Sachvortrag beschloss der Bau-, Werk- und Umweltausschuss einstimmig, die öffentlichen Tiefgaragenstellplätze der Rotter Straße 12 in die Parkraumbewirtschaftung aufzunehmen mit einer gebührenfreien Höchstparkdauer von 3 Stunden unter Benutzung der Parkscheibe.