Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlichen Sitzungen gem. Art. 52 Abs. 3 GO

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.01.2017   BWUA/028/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Nachdem die Gründe für die Behandlung in nicht öffentlicher Sitzung weggefallen sind, wurden von der Ersten Bürgermeisterin folgende Beschlüsse der Öffentlichkeit bekannt gegeben (Art. 52 Abs. 3 GO):

 

21. Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 26.04.2016:

 

TOP 17

Stadtwerke Grafing (Wasserversorgung);

Teilweise Erneuerung der Wasserleitungen im Ortsteil Oberelkofen im Rahmen der Kanalisierung;

Vergabe von Ingenieurleistungen

 

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde das Ingenieurbüro Dippold und Gerold GmbH, 82110 Germering, mit der Planung, Bauleitung und Bauüberwachung (LP 2–9) für die Erneuerung der Wasserversorgungsleitungen in Oberelkofen zum Bruttopreis in Höhe von 95.506,03 EUR beauftragt.

 

 

TOP 17.1

Stadtwerke (Wasserversorgung);

Bau einer öffentlichen Wasserversorgungsleitung für das Grundstück Fl.Nr. 573/0 der Gemarkung Nettelkofen (Glonner Straße 43);

Vergabe von Bauleistungen

 

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat den Auftrag zur Herstellung einer Hauptwasserleitung (Ringleitung) innerhalb des Grundstücks Fl.Nr. 573/0 der Gemarkung Grafing (Schammacher Feld) der Firma Rudolf Mayer GmbH, 83556 Griesstätt, gemäß deren Angebot vom 11.04.2016 mit einer Gesamtangebotssumme von brutto 58.290,72 EUR erteilt.

 

Entsprechend ihrem Bestimmungsrecht (vgl. BayVGH vom 21.03.2012) wird die beauftragte Wasserleitung als öffentliche Versorgungsleitung (Hauptleitung) gemäß § 3 Satz 1 UAbs. 1 der Wasserabgabesatzung der Stadt Grafing (WAS) gewidmet.

 

 

TOP 21

Waldfriedhof Grafing;

Pflasterarbeiten im Eingangsbereich und vor der Aussegnungshalle;

Vergabe von Nachtragsleistungen

 

Plattenbelag:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurden die Mehrkosten aus der Mehr- und Minderrechnung in Höhe von 7.656,22 EUR gebilligt und der Beschluss gefasst, die Nachtragsvereinbarung Nummer 1 (Nachträge 1 und 2) mit einer neuen Gesamtvergütung in Höhe von brutto 38.269,57 EUR mit der Firma Hans Hörner GmbH, Grafing b.M., abzuschließen.

 

Sockelleisten:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde beschlossen, den Nachtrag 3 gemäß Angebot vom 17.04.2016 in Höhe von brutto 2.088,45 EUR an die ausführende Firma Hans Hörner GmbH, Grafing b.M., zu beauftragen und die neue Gesamtvergütung in Höhe von brutto 40.358,02 EUR zu billigen.

 

Tor:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde die Zustimmung zur Restaurierung der Toranlage am Haupteingang des Waldfriedhofes erteilt und die Stadtverwaltung beauftragt, hierfür das freihändige Vergabeverfahren durchzuführen.

 

 

Anwesend 10

Die Ausschussmitglieder Herr Einhellig Christian und Graf von Rechberg Max-Emanuel sind erschienen.