Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13: Anfragen gemäß § 30 der Geschäftsordnung

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.04.2016   StR/021/2016 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Folgende Anfragen wurden gestellt:

 

1) Überwachung des Durchfahrverbotes der Baustelle Unter-/Oberelkofen ?

 

Antwort Verwaltung: Durchfahrt für Anlieger frei, dies wird leider von Nicht-Anliegern missbraucht. Als Alternative dazu gäbe es nur eine Komplettsperre, Polizei kontrolliert  stichprobenartig.

 

2) Besteht die Möglichkeit einer Verlängerung der an der Inntal-/Hochriesstr. auslaufenden Lärmschutzwand? Welcher Straßenbelag wird gewählt? Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h?

 

Antwort Verwaltung: Staatliches Bauamt errichtet Lärmschutzwand nur soweit, wie es gesetzlich notwendig ist. Eine Verlängerung müsste die Stadt Grafing als freiwillige Leistung selber bezahlen. Damit würde ein Präzedenzfall geschaffen werden für noch sehr viele lärmintensive Bereiche.

Ferner werde ein Flüsterbelag aufgetragen und die Geschwindigkeitsbegrenzung werde zusammen mit dem Landratsamt angestrebt.

 

3) Warum verstellen die Stände am Frühjahrsmarkt im mittleren Marktplatzbereich die Schaufenster einiger Gewerbetreibender?

 

Antwort Verwaltung: Jeder hatte mindestens ein Schaufenster frei, näheres wurde in der letzten Sitzung des Kultur- und Schul-, Sport- und Sozialausschusses ausführlich besprochen.

                                                           

4) Können kompostierbare Tüten für Hundekot angeschafft werden?

 

Die Verwaltung sagte Überprüfung zu.

 

5) Die Tankstelle „Am Schönblick“ bittet um die Aufstellung einer Hundestation

 

Die Verwaltung sagte Überprüfung zu.