Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlichen Sitzungen gem. Art. 52 Abs. 3 GO

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.10.2015   BWUA/015/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Nachdem die Gründe für die Behandlung in nicht öffentlicher Sitzung weggefallen sind, wurden folgende Beschlüsse der Öffentlichkeit bekannt gegeben (Art. 52 Abs. 3 GO):

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 7:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde beschlossen, die Architekten/Ingenieurleistungen für die Neuerrichtung der Platzfläche/Gehweg und für die Straßenaufweitung mit Linksabbiegespur an der Rotter Straße an folgende Büros zu vergeben:

a)    Ingenieurbüro INFRA, 83024 Rosenheim, für die technische Bearbeitung und

b)   Architekturbüro Immich, 83703 Gmund, für die städtebauliche Gestaltung.

 

Die Verwaltung wurde mit dem Abschluss der Ingenieurverträge beauftragt.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 8:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde die Erarbeitung eines informellen Entwicklungsplans für Wiesham auf der Grundlage der vorliegenden Entwicklungsstudie des Planungsverbands Äußerer Wirtschaftsraum München beschlossen.

 

Die Einleitung von möglichen städtebaulichen Satzungsverfahren wird bis dahin zurückgestellt.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 10:

Aufgrund der erfolgten Zahlung des Ablösungsbetrags an den Baugrundstücken im Baugebiet „Wolfschlucht“ (Fl.Nrn. 348/7 bis 348/28 der Gemarkung Grafing) wurde gemäß vertraglicher Verpflichtung (Ziffer 2.3.2.1 Abs. 6 des städtebaulichen Vertrags URNr. H 124/2014 vom 23.04.2013 des Notars Walter Hilscher in Ebersberg) die Löschung der Auflassungsvormerkung (Ankaufsrecht) für die Stadt Grafing b.M. samt etwaigen Nebeneinträgen und Löschungsvormerkungen und allen etwaigen weiteren Mitbelastungsstellen auf Kosten des Eigentümers bewilligt.

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 11:

Für das Grundstück Fl.Nr. 769/1 der Gemarkung Grafing wurde die mit Vertrag vom 16.03.1998, URNr. 497/1998 W, des Notars Franz Wich in Ebersberg geregelte Einheimischenbindung vorzeitig (vor Ablauf der Bindungsfrist) aufgehoben.

Die Löschung der Auflassungsvormerkung für die Stadt Grafing b.M. (Ankaufsrecht, Abteilung II, Lfd.Nr. 3) samt etwaigen Nebeneinträgen und Löschungsvormerkungen und allen etwaigen weiteren Mitbelastungsstellen wird bewilligt.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 12:

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Oberflächenbehandlungen mit Spritzdecken einschließlich Vorprofilierung der Gemeindestraßen an die Bayerische Bitumen-Chemie GmbH (Fa. BABIC), 86859 Igling, gemäß deren Angebot vom 15.05.2015 zum wirtschaftlich günstigsten Einheitspreis zu vergeben. Aufgrund des ermittelten Flächenbedarfs errechnet sich eine Auftragssumme von vorläufig 89.224,01 € brutto.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 13:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde Folgendes beschlossen:

a)    Dem Ingenieurbüro Dippold & Gerold, 82110 Germering, den Planungsauftrag für die Leistungsphasen 1–9 zur Kanalisierung des Ortsteils Haidling zum Angebotspreis in Höhe von brutto 21.441,55 € gemäß deren Angebot vom 12.05.2015 zu erteilen.

b)   Den Planungsauftrag für die Leistungsphasen 1­–9 zur Kanalisierung des Ortsteils Wiesham an das Büro Dippold & Gerold, 82110 Germering, zum Angebotspreis in Höhe von brutto 38.482,42 € gemäß deren Angebot vom 12.05.2015 zu vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 14:

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Kanal-TV-Inspektion mit einer Angebotssumme von brutto 95.314,24 € an die Firma Kanalservice Braunen, 83556 Griesstätt, gemäß deren Angebot vom 08.06.2015 zu erteilen.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 15:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde beschlossen, den Auftrag für die energetische Sanierung und Ergänzung der Kläranlage gemäß Angebot vom 09.06.2015 mit einer Angebotssumme von 266.527,70 € brutto an die Firma Zach Elektroanlagen GmbH & Co. KG, 83342 Tacherting, zu vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 16:

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde Folgendes beschlossen:

a)    Der Beschluss aus der 4. nicht öffentlichen Sitzung vom 23.06.2015, TOP 11 Nr. 3, zur vordringlichen Freimachung und Beseitigung des Anwesens Grafinger Straße 9 wird aufgehoben.

b)   Falls kein geeigneter Wohnraum für die verbliebenen Mieter gefunden wird, hat der Ausschuss eine Minimalsanierung des Daches am Gebäude der Grafinger Straße 9 beschlossen.

c)    Die Aufstockung des Gebäudes an der Grafinger Straße 14 ist mit einer Kostenobergrenze in Höhe von 250.000 € vorzubereiten und die erforderlichen Architektenleistungen hierfür sind in Auftrag zu geben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 17 a):

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat beschlossen, die Ingenieurleistungen TGA-Elektroplanung für den Neubau des Bau- und Wertstoffhofes an das Ingenieurbüro Schuster Buchner Schmid, 85664 Hohenlinden, gemäß dem Honorarangebot vom 15.05.2015 zu vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 17 b):

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde beschlossen, die Ingenieurleistungen TGA Sanitäre Anlagen und Heizung/Lüftung für den Neubau des Bau- und Wertstoffhofes an das Ingenieurbüro Stefan Kinze GmbH, Grafing b.M., gemäß dem Honorarangebot vom 15.04.2015 zu vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 17 c):

Die Ingenieurleistungen Tragwerksplanung für den Neubau des Bau- und Wertstoffhofes wurden vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss an das Ingenieurbüro Gehm, 85598 Baldham, gemäß deren Honorarangebot vom 08.05.2015 vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 a):

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Abbruch- und Baumeisterarbeiten im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing an die Firma Weingartner GmbH, 85560 Ebersberg, gemäß deren Angebot vom 18.05.2015 mit einer Gesamtangebotssumme von brutto 37.344,58 € zu erteilen.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 b):

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde die Firma CR-Innenausbau GmbH, 83549 Eiselfing, mit den Trockenbauarbeiten im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing mit einer Gesamtangebotssumme von brutto 42.291,72 € (inkl. 3 % Nachlass) gemäß deren Angebot vom 26.05.2015 beauftragt.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 c):

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss beschloss, den Auftrag für die Fliesenarbeiten im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing an die Firma Fechner & Trautmannsberger, 85560 Ebersberg, mit einer Gesamtangebotssumme von brutto 43.100,02 € gemäß deren Angebot vom 18.05.2015 zu vergeben.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 d):

Vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss wurde beschlossen, die Firma Riedl, 85643 Tulling, mit den Schreinerarbeiten (Innentüren, Fenster, WC-Trennwände) im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing mit einer Gesamtangebotssumme von brutto 66.932,74 € gemäß deren Angebot vom 27.05.2015 zu beauftragen.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 e):

Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing an die Firma Göpfert GmbH, 83512 Wasserburg am Inn, gemäß deren Angebot vom 08.06.2015 mit einer Angebotssumme von brutto 74.754,87 € zu erteilen.

 

 

Sitzung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2015, TOP 18 f):

Es wurde darüber informiert, dass für die Gewerke Estricharbeiten, Malerarbeiten und Elektroinstallationsarbeiten im Rahmen der Sanierungsmaßnahme in der Mittelschule Grafing die Aufträge bereits von der Ersten Bürgermeisterin in deren Verfügungsrahmen wie folgt vergeben wurden:

1.    Estricharbeiten: Fa. Burger, 83123 Amerang                                                     4.898,04 €

2.    Malerarbeiten: Fa. Hirschläger, 85567 Grafing b.M.                                       5.061,67 €

3.    Elektroninstallationsarbeiten: Fa. Nutz, 84544 Aschau                                16.072,31 €

 

 

Anwesend 12

Die Ausschussmitglieder Herr Christian Einhellig, Herr Franz Frey, Herr Dr. Karl-Heinz Fröhlich und Graf von Rechberg Max-Emanuel sind erschienen.