Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13: Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);
8. Änderung des Bebauungsplanes "Hammerschmiede, Glonner-, von-Hazzi-Straße" für die Grundstücke Fl.Nrn. 504/3 und 504/4 der Gemarkung Grafing, Riemerschmidstraße 4 und Glonner Straße 44;
Billigungs- und Auslegungsbeschluss

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.07.2015   BWUA/013/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Verwaltungsvertreter führte aus, dass die Antragsteller am 22.07.2015 überraschend mitgeteilt haben, dass eine Bebauung des Grundstücks mit 2 getrennten Gebäuden (1 Doppelhaus und 1 Doppelhaushälfte an der Südgrenze) anstelle des ursprünglich angestrebten Reihenhauses (3-Spänner), wie es vom Bau-, Werk- und Umweltausschuss nach der frühzeitigen Bürgerbeteiligung beschlossen wurde, nicht gewünscht wird.

 

Nach dem Gesprächsstand können die Grundstückseigentümer jetzt einer Bebauung mit nur einem Gebäude (Mehrfamilienhaus, 3 Wohnungen, Länge 16 Meter) zustimmen, wie es von der Stadt Grafing b.M. als städtebauliche Ideallösung stets vorgeschlagen wurde. Damit können die städtebaulichen Problemstellungen deutlich einfacher gelöst werden.

 

Die Fortführung des Bebauungsplanverfahrens mit der überarbeiteten Version auf der Grundlage der Beschlussfassung des Bau-, Werk- und Umweltausschusses vom 23.06.2014, TOP 3, soll deshalb zurückgestellt werden.

 


Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss beschloss einstimmig, den Billigungs- und Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplanentwurf 8. Änderung des Bebauungsplanes „Hammerschmiede, Glonner-, von-Hazzi-Straße“ von der Tagesordnung abzusetzen und zu vertagen.

 

 

Anwesend 12

Das Ausschussmitglied Herr Dr. Karl-Heinz Fröhlich nahm an der Sitzung wieder teil.