Tagesordnungspunkt

TOP Ö 10: Anfragen gemäß § 30 der Geschäftsordnung

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.10.2015   StR/015/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Stadtrat Carpus frägt nach der Möglichkeit der Verkehrsregelung an der Baustelle Rotter Str./Mühlenstr.

Die Sitzungsleiterin sagt die Prüfung durch die Verwaltung zu.

Ferner erkundigt er sich nach evtl. Überlegungen in der Verwaltung, für den Bereich Wirtschaftsförderung eine neue (Vollzeit/Teilzeit-)Stelle zu schaffen.

Die Erste Bürgermeisterin bestätigt diese Überlegungen und auch die weitere Idee, diese Stelle  ggf. mit dem Gewerbering zusammen zu finanzieren.

 

Stadträtin Offenwanger berichtet von einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung, in dem der Personalmangel beim Staatlichen Bauamt Rosenheim beschrieben wurde und die möglicherweise  daraus resultierende Verzögerung bei der Umsetzung von Projekten.

Sie frägt deshalb nach, ob der Zeitplan für die Ostumfahrung davon betroffen sein könnte.

Die Verwaltung konnte Entwarnung geben, dass nach derzeitigem Kenntnisstand der Baubeginn Januar 2016 nicht in Frage stehe.

 

Stadtrat Schlechte frägt nach der Möglichkeit, den Vorplatz des Freibads einer Neuordnung unterziehen zu können.

Die Erste Bürgermeisterin sagt die Prüfung dieser Idee im Rahmen der Umsetzung der Sportstättenanbindung zu.

 

Auf Nachfrage erklärt Stadtrat Dr. Rothmoser, dass die Infoveranstaltung für Bürger/innen zur Dorferneuerung Straußdorf noch kommen werde und der entspr. Planer auch in eine Stadtratssitzung geladen werde.

 

Stadtrat Einhellig erkundigt sich nach den Containern am St.-Elisabeth-Kindergarten, die dort schon seit längerer Zeit unbenutzt stehen.

Die Sitzungsleiterin berichtet vom Ziel der Verwaltung, dort eine Krippen/Kiga-gruppe einzurichten, was bislang aber am fehlenden Personal des Trägers scheiterte (Kita-Regionalverbund Ebersberg).