Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Anfragen gemäß § 30 der Geschäftsordnung

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.07.2015   AKWi/002/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Unter Anfragen wurde gefragt, wann die Bürgerbeteiligung beim Wettbewerb Zukunftsstadt, an dem die Stadt teilnimmt, startet. Bürgermeisterin Obermayr erklärte, dass es in dieser ersten Phase des Wettbewerbs zunächst um eine Ideensammlung geht, die mit einem Gespräch zwischen der Verwaltung und Vertretern der Firma Cadfem und des Frauenhofer-Instituts eingeleitet wird. Die Bürgerbeteiligung wird vor allem in der zweiten Phase ab 2016 stattfinden.  

 

Die verspätete Fertigstellung des Protokolls des Arbeitskreises für Wirtschaftsförderung wurde angemahnt. Dieses solle auch ein Ergebnisprotokoll enthalten. Im Gremium sähe man sich nicht in der Lage, dieses zu erstellen. Außerdem wurde die Abhaltung der Sitzungen in kürzeren Abständen gefordert. Die Sitzungen sollten vierteljährlich stattfinden.

 

Es wurde angeregt, dass auch der Arbeitskreis mehr Aktivität entfalten sollte, da die Verwaltung nicht das gesamte Arbeitspensum erledigen könne. Auf jeden Fall sollte die Idee mit der Neugestaltung der Schilder am Ortseingang weiter verfolgt werden.