Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Antrag der Seniorenunion

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.11.2014   SB/007/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Antrag der Seniorenunion zielt wohl in Richtung Einrichtung eines Bürgerbussystems: Bürger fahren Senioren im Stadtbereich.

Hr. Koller setzt sich für ein Flexi-Taxi ein und verweist darauf, dass der Pflegestern für die Tagespflege bereits einen Flexi-Bus in Betrieb hat. Er schlägt vor, diesen Bus in den Zeiten 9–11h und 15–17h und an Wochenenden besser auszulasten. Dazu sollte neben der Nutzung durch die Tagespflege die Möglichkeit für andere Interessenten (z.B. Behindertensportgruppen, Vereine) geboten werden. So ein Bus fährt in Kirchheim. Er könnte dort besichtigt werden (bzw. bei etwas Planung auch vor Ort in Grafing). Für den Fahrdienst ist ein Personenbeförderungsschein nötig. Der Sprinter hat Platz für 4 Rollstühle bzw. 8 Personen und einen Fahrer. Abgerechnet wird per Kilometer mit den Krankenkassen. Eine Unterstützung durch den „Adventskalender“ wäre sehr erwünscht. Wichtig: Die Werbefläche des Busses ist zu vermieten und dadurch sind Betriebskosten deutlich zu senken.

Nach Recherchen von Hrn. Koller arbeiten die Gemeinden Biberg und Oberhaching schon länger mit einem Bürgerbus.

Hr. Koller wird Kontakt zur Seniorenunion aufnehmen und unser Interesse an einer ernsthaften Diskussion bekräftigen.