Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Einberufung "Runder Tisch" oder "Expertentisch" (siehe Protokoll Workshop vom 10./11.01.2014

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.11.2014   SB/007/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Anwesenden beraten, wer am runden Tisch der Experten teilnehmen sollte.

Eingeladen wird:

-          Caritaszentrum

-          Hospizverein

-          Innere Mission

-          Seniorenhaus

-          Seniorenunion

-          Die Gruppe „Wandern und Besinnen“ von Fr. Weilhammer

-          Seniorenkarte (Fr. Eichinger)

-          VHS

-          Tafel (zum Spezialthema Altersarmut)

Diese Liste der Einzuladenden bleibt offen, weitere Organisationen könnten eingeladen werden. Die Runde soll nicht öffentlich tagen. Der Seniorenbeirat erhofft sich aus dem Treffen eine Bestandsaufnahme für Grafing, die Vernetzung der einzelnen Gruppierungen und die Anhörung von Experten zu Themen, wie Pflege, Altersarmut, Sterbehilfe.

Als Termin für die Sitzung wird Donnerstag, 29.1.15, 17:15h im Rathaussaal vorgeschlagen. (Ausweichtermin 5.2.15)

Hr. Koller und Hr. Siebert wollen für den Seniorenbeirat einen Gang durch die Stadt zur Wahrnehmung von Mobilitätshindernissen vorbereiten. Fr. Dr. Acker weist darauf hin, dass die Hauszeitung im Seniorenhaus eingestellt wurde, aber doch weitergeführt werden sollte.

Hr. Koller nennt die Mitglieder des Stiftungsrats des Seniorenwerks Grafing, mit dem u.U. auch zusammengearbeitet werden kann: Bürgermeisterin Fr. Obermayr, von der Stadt Grafing bestellt Hr. Carpus, vom Förderwerk Fr. Linhard und Hr. Gaard und vom Stiftungsrat Hr. Seydel und Hr. Udo Acker.

Ein Hinweis auf eine Veranstaltung wird noch gegeben: das Kreisbildungswerk Ebersberg bietet an eine Gartentherapie am Montag, 19.1.15 um 17h.