Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Zuschusswesen;
Antrag der Grafinger Faschingsbären auf Zuschuss für die Durchführung des Trainings

BezeichnungInhalt
Sitzung:15.07.2014   KUSS/001/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Die Erste Bürgermeisterin führt aus, dass die Grafinger Faschingsbären  mit Schreiben vom 05.06.2014 die Bezuschussung der Kinder- und Jugendtanzgruppe beantragt haben. Wie aus dem Schreiben hervorgeht, fehlen dem Verein räumliche Kapazitäten in Grafinger Sporthallen, um ausreichend mit Kindern und Jugendlichen für die Aufführungen zu trainieren.

 

Auch die in Alxing und Steinhöring zu Verfügung gestellten Hallenzeiten reichen noch nicht aus, um die Engpässe zu beheben. Jetzt bietet sich die Möglichkeit, in der Turnhalle am Gymnasium Kirchseeon zu trainieren. Allerdings fordert der Landkreis hier 10 € pro Stunde für eine Nutzung.

 

Bei 40 Trainingswochen außerhalb der Ferien, werden bei 10,-- € pro Stunde und einer Stunden pro Woche 400,-- € Zuschuss fällig. (Bei 2 Stunden wären es 800,-- €.) Nachdem eine Bezuschussung externer Hallen durch die Stadt Grafing ein Novum darstellt, erscheint eine Behandlung im Ausschuss sinnvoll. Haushaltsmittel sind unter der Haushaltstelle 550.70030 in Höhe von 2.000,-- € vorhanden. Auf dieser Haushaltsstelle werden auch andere Sportveranstaltungen, wie z.B. Fahrten ins Ausland, gefördert.

 

Die Benutzung anderer Örtlichkeiten (z.B. Stadthalle) stellte sich im Verlauf der Diskussion als nicht durchführbar heraus.


Der Kultur- und Schul-, Sport und Sozialausschuss beschließt einstimmig einen Zuschuss in Höhe von 400,– Euro/Jahr für den Verein der Grafinger Faschingsbären für die Nutzung der Sporthallen in Kirchseeon.