Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Vollzug des BayStrWG;
Einziehung gemäß Art. 8 BayStrWG der öffentlichen Feldwege südwestlich von Wiesham
a) "Weg in die Angerwiesen"; Straßenbestandsverzeichnis für Feld- und Waldwege Lfd.Nr. 88, Fl.Nr. 927/2 der Gemarkung Nettelkofen; Länge: 103 Meter
b) "Weg in die Straßäcker"; Straßenbestandsverzeichnis für Feld- und Waldwege Lfd.Nr. 87, Fl.Nr. 923/2 der Gemarkung Nettelkofen, südliches Teilstück mit 180 Meter Länge

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.06.2014   BWUA/001/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Eingangs wurde auf die mit der Ladung an die Stadtratsmitglieder übersandte Beschlussvorlage verwiesen und vom Vertreter der Verwaltung das Wesentlichste nochmals kurz erläutert.

 

Das Straßenbestandsverzeichnis für öffentliche Feld- und Waldwege der Stadt Grafing b.M. enthält Wege, die ihre Verkehrsbedeutung verloren haben und auch in der Natur nicht mehr erkennbar sind. Um das Bestandsverzeichnis den tatsächlich vorhandenen Verhältnissen anzupassen, ist deshalb die Einziehung (= Entwidmung) einzelner Wege vorgesehen.

 

a)  Es ist beabsichtigt, den im Straßenbestandsverzeichnis für öffentliche Feld- und Waldwege der Stadt Grafing b.M. eingetragenen Straßenzug mit der Nummer 88 und der Bezeichnung „Weg in die Angerwiesen“ einzuziehen. Die Absicht der Einziehung wurde im Amtsblatt der Stadt Grafing („Grafing Aktuell“) am 28.02.2014 bekanntgegeben.

 

Der einzuziehende Straßenzug befindet sich südöstlich des Ortsteiles Wiesham, beginnt am nordwestlichen Grenzpunkt der Fl.Nr. 927 der Gemarkung Nettelkofen und endet am nordöstlichen Grenzpunkt der Fl.Nr. 927 der Gemarkung Nettelkofen.

Er erstreckt sich auf das Straßengrundstück mit der Fl.Nr. 927/2 der Gemarkung Nettelkofen. Die einzuziehende Straße hat eine Länge von 103 Metern.

Die Einziehung soll erfolgen, da der Weg seine Verkehrsbedeutung verloren hat und nicht mehr nutzbar ist.

 

b)  Es ist beabsichtigt, den im Straßenbestandsverzeichnis für öffentliche Feld- und Waldwege der Stadt Grafing b.M. eingetragenen Straßenzug mit der Nummer 87 und der Bezeichnung „Weg in die Straßäcker“ auf einer Teilstrecke einzuziehen. Die Absicht der Einziehung wurde in „Grafing Aktuell“ am 28.02.2014 bekanntgegeben.

 

Die einzuziehende Strecke des Straßenzuges beginnt nordöstlich der Fl.Nr. 922 der Gemarkung Nettelkofen und endet an der südwestlichen Grundstücksgrenze der Fl.Nr. 926 der Gemarkung Nettelkofen. Sie erstreckt sich auf das Straßengrundstück mit der Fl.Nr. 923/2 der Gemarkung Nettelkofen. Die einzuziehende Strecke hat eine Länge von 180 Metern.

Die Einziehung soll erfolgen, da der Weg seine Verkehrsbedeutung verloren hat und nicht mehr nutzbar ist.

 

Gemäß Art. 8 Abs. 2 BayStrWG ist die Absicht über die Einziehung einer öffentlichen Straße drei Monate vor Wirksamkeit der Einziehung ortsüblich bekanntzugeben. Durch diese Bekanntmachung soll denjenigen, die vom Einziehungsverfahren betroffen sind, die Gelegenheit gegeben werden, Einwendungen vorzubringen.

Die Bekanntmachung erfolgte für beide Straßenzüge am 28.02.2014, innerhalb der Frist gingen keine Einwände und Bedenken bezüglich der vorgesehenen Einziehung ein.

 

Um die Einziehung zu verfügen, ist noch ein Beschluss des Bau-, Werk- und Umweltausschusses notwendig. Im Anschluss wird die Einziehung im Amtsblatt bekannt gemacht.

 


Der Bau-, Werk- und Umweltausschuss beschloss einstimmig, den im Bestandsverzeichnis der öffentlichen Feld- und Waldwege eingetragenen Straßenzug mit der Nummer 88 und der Bezeichnung „Weg in die Angerwiesen“ einzuziehen (Art. 8 Abs. 1 BayStrWG), da er jede Verkehrsbedeutung verloren hat und in der Natur nicht mehr vorhanden ist.

 

Gleichzeitig wird der im Straßenbestandsverzeichnis für öffentliche Feld- und Waldwege der Stadt Grafing b.M. eingetragene Straßenzug mit der Nummer 87 und der Bezeichnung „Weg in die Straßäcker“ auf einer Teilstrecke eingezogen. Die einzuziehende Strecke des Straßenzuges beginnt nordöstlich der Fl.Nr. 922 der Gemarkung Nettelkofen und endet an der südwestlichen Grundstücksgrenze der Fl.Nr. 926 der Gemarkung Nettelkofen. Sie erstreckt sich auf das Straßengrundstück mit der Fl.Nr. 923/2 der Gemarkung Nettelkofen. Die einzuziehende Strecke hat eine Länge von 180 Meter.

Die Einziehung (Art. 8 Abs. 1 BayStrWG) erfolgt, da der Weg seine Verkehrsbedeutung verloren hat und nicht mehr nutzbar ist.